10 gute Gründe - warum Worms eine Reise wert ist

Ein Überblick

Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise der besonderen Art in einer der ältesten Städte am Rhein. Die rund 6000 Jahre alte Geschichte prägt unsere Stadt und hält für Forscher, Abenteurer, Genießer und Gourmets allerhand bereit.

Mehr zu den touristischen Angeboten von Worms erfahren Sie hier ...

 
 

Worms ist eine ...

 
 

Weinstadt

…, weil erstklassige Weine in ganz Deutschland begeistern. Die Römer brachten die ersten Reben nach Worms und seitdem ist der Weinanbau nicht mehr von hier wegzudenken. Wein und Kultur erfreuen sich immer wachsender Beliebtheit. Denn in der drittgrößten Weinanbau treibenden deutschen Stadt spielt der Wein überall eine große Rolle. Weinfeste in den Stadtteilen, und vor allem das Backfischfest im August, sind Treffpunkte für Weingenießer.

Bild: Weinreben in Worms
 
 
 

Jüdische Stadt

…, weil solch eine Vielzahl bedeutender jüdischer Schätze aus dem Mittelalter kaum in einer anderen Stadt zu finden sind. So beheimatet Worms den ältesten jüdischen Friedhof Europas, auf dem zahlreiche namhafte jüdische Gelehrte begraben sind und ein Judenviertel. Dort findet sich die Synagoge, deren Stiftungstafel noch vom ältesten Bau (1034) erhalten ist und eine Mikwe (rituelles Reinigungsbad), die bereits 1185/86 erbaut wurde. Genauso steht das alte Lehrhaus, die sogenannte Raschi-Kapelle, Jeschiwa, im Mittelpunkt der ehemals bedeutsamen Wormser jüdischen Gemeinde. ...mehr

Jüdischer Friedhof by Rudolf Uhrig
 
 
 

romanische Stadt

…, weil sie nach Köln die größte Anzahl romanischer Kirchen finden. Allein fünf christliche Gotteshäuser in der Innenstadt und eine Synagoge prägen den Stadtkern, der von einer romanischen Stadtmauer umgeben ist. Das imposanteste romanische Bauwerk ist der berühmte Kaiserdom. ...mehr

Dom St. Peter by Rudolf Uhrig
 
 
 

Lutherstadt

…, weil im Zentrum das größte Reformationsdenkmal der Welt zu finden ist. Martin Luther stand 1521 vor Kaiser und Reich, dem Bischoffssitz, der im heutigen Heylshofpark stand, den bedeutenden Satz sprach: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders…“  ...mehr  

Lutherdenkmal beleuchtet
 
 
 

Nibelungenstadt

…, weil hier laut Nibelungenlied die sagenumwobene Geschichte der Nibelungen stattgefunden hat. Der Streit der Königinnen vor dem Domportal, das Hagendenkmal am Rhein – es gibt viele Schauplätze in der Stadt, die in enger Verbindung zu dem Nibelungen-Epos stehen. Im Nibelungenmuseum erlebt man die spannende Geschichte hautnah und – als alljährlicher Sommerhöhepunkt – begeistern die Nibelungen-Festspiele vor dem Dom ein weit gereistes Publikum. ...mehr

Hagendenkmal by Rudolf Uhrig
 
 
 

lebendige Stadt

…, weil das breitgefächerte Veranstaltungs- und Unterhaltungsangebot zu jeder Jahreszeit und für jeden Geschmack das Passende bereithält.  Ob Musikliebhaber, Mittelalterfans, Shoppingfreunde, Sportbegeisterte oder Weingenießer – hier kommen alle auf ihre Kosten. Top-Veranstaltungen wie "Worms: Jazz & Joy", die Nibelungen-Festspiele und das Backfischfest haben bei den Worms-Freunden längst ihren festen Platz im Kalender. ...mehr

Straßenmusiker in der Wormser Innenstadt
 
 
 

Einkaufsstadt

…, weil hier kleine, inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte und Boutiquen ein individuelles Einkaufserlebnis bieten. Fußläufig erreichbar sind auch die moderne Einkaufspassage im Zentrum und der „Wormser Einkaufspark“ (WEP) in der Innenstadt.  Restaurants oder Cafés laden in gemütlichen Räumlichkeiten und auf sonnigen Plätzen zu Verschnaufpausen ein. ...mehr

Passanten in der Hardtgasse
 
 
 

Stadt am Rhein

…, weil Hagen hier den Nibelungenschatz ins Wasser schmiss, wie das Hagendenkmal zeigt. Noch heute kann man entlang der Rheinpromenade zwischen gepflegten Blumenrabatten wandeln und einen Blick ins Wasser werfen. Ein schwimmendes Restaurant, urige Biergärten und eine gemütliche Strandbar werden von einer grünen Platanen-Allee verbunden. Diese Spitzenadresse am Wasser lässt das Feierabendleben besonders erholsam ausklingen. ...mehr

Rheinpromenade Worms
 
 
 

grüne Stadt

…, weil liebevoll gepflegte Grünanlagen und Parks in und um Worms den hektischen Alltag vergessen lassen. Wer Entspannung bei einem Picknick sucht oder einfach spazieren gehen möchte, der ist in einer unserer zahlreichen „Kleinoasen“ gut aufgehoben. Der Heylshof-Park mitten in der City, oder in den Stadtteilen der Abenheimer Skulpturenweg sowie der Herrnsheimer Schlosspark, nach englischem Vorbild angelegt,  bieten Möglichkeit zum Durchatmen. Der Pfrimmpark und das „Wäldchen“ mit dem liebevoll gestalteten Tierpark und seinem Erlebnisgarten haben paradiesische Spielmöglichkeiten für Kinder im Angebot.  ...mehr

Grünanlage am Lutherdenkmal
 
 
 

Kulturstadt

… , weil unter anderem im Jahr 2011 das städtische Theater nach jahrelangen Umbauarbeiten wieder eröffnet und sogar durch ein multifunktionales Kulturzentrum erweitert wurde. Das Programm ist genauso umfangreich wie vielfältig. Ob im prächtigen "Wormser" oder auf den kleinen aber feinen Bühnen des „LincolnTheaters“ oder der Volksbühne – das Wormser Veranstaltungsangebot im Theater-, Konzert- und Kleinkunstbereich hat eine ganz besondere Attraktivität. ...mehr

Zuschauertribüne bei den Nibelungen Festspielen
 
 
 
 
 

Anzeige

Vinum

© Stadtmarketing Worms. Alle Rechte vorbehalten.